3D-Gebäudemodell

Grundlage für vielfältige Anwendungen

Die 3D-Gebäudemodelle von Bayern bieten dreidimensionale Gebäudeinformationen, basierend auf den Gebäudegrundrissen aus ALKIS® und Airborne-Laserscanning-Daten in verschiedenen Detaillierungsstufen (Level of Detail, LoD).

Testdaten zum Download

  • geeignet für Maßnahmen im Umwelt- und Katastrophenschutz,
  • in der Versicherungs- und Energiewirtschaft,
  • in der Navigationstechnik,
  • in der Touristik etc.
/file/jpg/7887/m/LoD1_Teaser_Kaiserburg.jpg

LoD1

Die Bayerische Vermessungsverwaltung stellt ein flächendeckendes 3D-Gebäudemodell im Level of Detail 1 (LoD1), auch Klötzchenmodell genannt, zur Verfügung.
Als Grundlage für die Modellierung dienen die Gebäudegrundrisse aus ALKIS® und die Daten aus Airborne Laserscanning. Die mittlere Gebäudehöhe berechnet sich hauptsächlich aus den Laserscanning-Daten. Dachformen werden bei der Modellierung nicht berücksichtigt, jedes Gebäude erhält ein Flachdach.

Preis: 0,27 € / Gebäude (für das 1. - 1 000. Gebäude)
Rabattstaffel siehe Gebühren- und Preisliste (pdf, 133kB)
Das Mindestentgelt pro Bestellung beträgt 40 €.
Landesweite Datenabgabe: 90 000,00 €

/file/jpg/7889/o/LoD2_Teaser_Neumarkt.jpg

LoD2

Das LoD2 (Level of Detail 2) entspricht der zweiten Ausbaustufe der 3D-Gebäudemodelle. Es handelt sich hierbei um Gebäudemodelle mit ALKIS®-konformen Standarddachformen und beschreibenden Attributen.

Als Grundlage für die Modellierung dienen die Gebäudegrundrisse aus ALKIS® und die Daten aus Airborne Laserscanning.

Preis: 0,65 € / Gebäude (für das 1. - 1 000. Gebäude)
Rabattstaffel siehe Gebühren- und Preisliste (pdf, 133kB)
Das Mindestentgelt pro Bestellung beträgt 40 €.
Landesweite Datenabgabe: 215 000,00 €


Tirschenreuth

Anwendungsbeispiel für fotorealistisch weiterbearbeitete Gebäudemodelle

Zur Bestellung

Bitte folgende Informationen zur Bestellung angeben

Angaben

Gebietsauswahl

Abgabeformat festlegen

Bestellen

Technische Daten

Spezifikationen zum Produkt

VerfügbarkeitLoD1: flächendeckend für Bayern
LoD2: flächendeckend für Bayern
GenauigkeitLagegenauigkeit
entspricht der Genauigkeit der zugrundeliegenden Gebäudegrundrisse aus ALKIS®
Höhengenauigkeit:
LoD1: ca. 5 m, in Einzelfällen bei komplexen Dachformen auch größer
LoD2: ca. 1 m, in Einzelfällen bei komplexen Dachformen auch größer
ErfassungsmethodeLoD1
Bei der Erstableitung 2009 wurden die Gebäudegrundrisse vollautomatisch mit der letzten Airborne-Laserscanning-Befliegung verschnitten. Für Gebäude, die nach der Laserscanning-Befliegung entstanden, wurden die Höhen entweder über Stockwerksangaben oder über Standardhöhen abgeleitet.
LoD2
Verschneidung der Gebäudegrundrisse mit Daten der aktuellen Airborne-Laserscanning-Befliegung
Jedes Gebäude erhält eine oder mehrere Dachformen aus einem Katalog von Standarddachformen
AktualisierungLoD1
Das LoD1 wird aus dem LoD2 abgeleitet
LoD2
Übersicht zur Aktualität (pdf, 5,1MB)
AbgabeformatLoD1
CityGML, KML/KMZ, 3D Shape
LoD2
CityGML, KML/KMZ, 3D Shape, DXF, 3DS, 3D-PDF
KoordinatensystemUTM Zone 32
optionale Abgabe in
UTM Zone 33
Gauß-Krüger-System (GK) im 4. Meridianstreifen (12° Bezugsmeridian)
BezugsellipsoidGRS80
DatumETRS89
HöhensystemDHHN2016
AbgabeformatLoD1
in einer Datei, bei größeren Datenmengen in Kacheln 1000 m x 1000 m
LoD2
Kachelung 1000 m x 1000 m für die Formate:
CityGML, 3D Shape, DXF, 3DS
Kachelung 250 m x 250 m für das Format:
KML/KMZ
max. Abgabefläche 300 m x 300 m für das Format:
3D-PDF

Service & Beratung

Kontakt

Kundenservice

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Produkte des Landesamtes für Digitalisierung, Breitband und Vermessung

/file/jpg/7879/o/DGM_Teaser_Zugspitze.jpg

Digitales Geländemodell

Ein Digitales Geländemodell beschreibt die Erdoberfläche als eine in der Lage und Höhe bekannte Punktwolke, die entweder als regelmäßiges Gitter oder als unregelmäßig verteilte Punkte vorliegt.

/file/jpg/7953/o/Laserdaten_Teaser.jpg

Laserpunkte

Aus der klassifizierten Laserpunktwolke können Höhenmodelle für unterschiedliche Anwendungen berechnet werden.

/file/jpg/7954/o/Schummerung_Teaser.jpg

Geländerelief

Schummerungsbilder (Geländerelief) werden aus dem DGM abgeleitet und sind als Rasterdaten verfügbar.

/file/jpg/7952/o/DHK_Teaser_CIRmitRaster.jpg

Digitale Höhenlinienkarte

Die Digitale Höhenlinienkarte stellt die Geländeform durch Höhenlinien dar.

nach oben